Strafrecht

 

Es ist Ihr gutes Recht sich jederzeit, auch bereits in einem Ermittlungsverfahren, durch einen Strafverteidiger beraten bzw. verteidigen zu lassen. Davon sollten Sie so früh wie möglich, am besten noch vor der polizeilichen Beschuldigtenvernehmung, Gebrauch machen.

Auch im Ordnungswidrigkeitsverfahren gilt das oben Gesagte. Haben Sie einen Anhörungsbogen bzw. einen Bußgeldbescheid wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, Rotlichtverstoß o.a. erhalten, muss die Vorgehensweise gut überlegt sein.